Postversand €4,90 Zustellung €34,90 Online bestellen in der Filiale abholen 30 Tage Rückgabe Trusted Shops geprüft
Parkettboden Eiche Bett

PARKETTBÖDEN NATÜRLICH & SCHÖN

Holz gehört zu den schönsten Materialien, die die Natur zu bieten hat. Zu Parkettböden verarbeitet, liegt uns die Einzigartigkeit von Eiche, Ahorn, Esche und vielen anderen Hölzern buchstäblich zu Füßen. Wir zeigen Ihnen, was verschiedene Parketthölzer auszeichnet und wie sie gepflegt werden. Außerdem erfahren Sie hier alles über Parkett-Veredelung mit Öl und Lack, Möglichkeiten der Parkett-Verlegung und alles zum Verlegeservice von XXXLutz.

Mehr erfahren über:
Parketthölzer, Veredelung, Verlegung

Parkettböden

Produkte

Parkett-Ratgeber

PARKETT – NATÜRLICHKEIT, DIE MAN SIEHT & SPÜRT

Von der Landhausdiele zum Schiffsboden, vom modernen Eichenparkett zum exklusiven Nussbaumparkett: Parkett gehört zu den schönsten, lebendigsten – und vielseitigsten Bodenbelägen. Wir zeigen Ihnen, was Parketthölzer auszeichnet, was es mit geölten und lackierten Parkettböden auf sich hat und wie Parkett-Verlegung funktioniert.

Parkett-Holzarten

Parkettboden Buche Bett

BUCHENPARKETT
DEZENT & PREISGÜNSTIG

Buchenparkett hat durch seine dezente Maserung eine sehr ruhige und zarte Optik. Beliebt ist es außerdem wegen seines Preises – denn Parkettböden aus Buche sind schon sehr günstig zu haben. Kleine Abzüge gibt’s allerdings in Sachen Strapazierfähigkeit: Weil Buche relativ feucht ist, ist sie auch eher weich und eignet sich nicht für Fußbodenheizung.

  • Zarte & ruhige Optik
  • Echtes Parkett für kleine Budgets
  • Geeignet für Fußbodenheizung
Parkettboden Eiche

EICHENPARKETT
DER ROBUSTE KLASSIKER

Der ultimative Klassiker unter den Parkettböden ist aktuell die Eiche. Goldig und warm, strapazierfähig, langlebig und preislich im Mittelfeld hat sich Eichenparkett seinen Status auch redlich verdient. Die Eiche ist überdies ein sehr guter Wärmeleiter – ein optimales Zusammenspiel mit Fußbodenheizung ist also garantiert.

  • Goldige & warme Ausstrahlung
  • Besonders robust & langlebig
  • Tolles Preis-Leistungsverhältnis
  • Ideal für Fußbodenheizung
Parkettboden Esche

ESCHENPARKETT
HART & ELASTISCH

Ein richtiger Blickfang sind Jahresringe und Maserung des Edellaubholzes Esche – die darüber hinaus noch weit mehr kann als schön sein. Denn noch härter als Eiche, ist Esche sehr strapazierfähig und vor allem elastisch. Selbst schwerere Möbel können Parkettböden aus Esche nichts anhaben und natürlich eignet sich auch Esche für Fußbodenheizung.

  • Edle Maserung & Jahresringe
  • Härter als Eiche
  • Optimal für stark beanspruchte Räume
  • Geeignet für Fußbodenheizung
Parkettboden kanadischer Ahorn

KANADISCHER AHORN
STÄRKSTES LAUBHOLZ

In Sachen Härte ist Kanadischer Ahorn das Nonplusultra unter den Laubhölzern – nur Tropenhölzer sind noch härter. Wie die Esche eignet sich folglich auch Kanadisches Ahornparkett perfekt für stark strapazierte Wohn- und Arbeitsbereiche. Optisch hat das helle, intensiv gezeichnete Holz noch eine Besonderheit: Es nimmt beim Nachdunkeln einen roséfarbenen Ton an. Très chic!

  • Helles & freundliches Parkett, das roséfarben nachdunkelt
  • Fast so hart wie Tropenhölzer
  • Für Fußbodenheizung geeignet
Parkettboden Nuss

NUSSBAUMPARKETT
EDEL & EXKLUSIV

Der Inbegriff für Wohnen in einem luxuriösen und exklusiven Ambiente ist der schokobraune Boden mit der purpurnen Maserung – Nussbaumparkett. Zwar ist Nussbaumholz weicher als andere Holzarten, dennoch ist es beständig gegenüber Abnutzung und behält seinen Glanz bei guter Pflege ein Leben lang.

  • Anmutige, exklusive Optik
  • Formstabil & biegefest
  • Für Fußbodenheizung geeignet

Parkett-Veredelungen

GEÖLTER PARKETTBODEN
FÜR EIN NATÜRLICHES WOHNGEFÜHL

Durch die Behandlung mit Holzöl behält Parkett seinen natürlichen und ursprünglichen Look. Das Öl wirkt dabei wie eine Schutzschicht, versiegelt den Parkettboden aber nicht – so kann das Holz atmen und trägt nachhaltig zu einem gesunden Raumklima bei. Geöltes Parkett ist außerdem unempfindlich gegen Kratzer. Sollte aber dennoch einer entstehen, kann er jederzeit ausgebessert und repariert werden.

  • Natürliche, ursprüngliche Optik
  • Fußwarm & atmungsaktiv
  • Badezimmergeeignet
  • Pflegeleicht: Reinigung mit Holzseife; Natur-Öl zur Nachpflege und Auffrischung

LACKIERTER PARKETTBODEN
FÜR EIN ANSPRUCHSVOLLES AMBIENTE

Lackierte Parkettböden haben im Vergleich zur geölten Variante einige Vorteile: Der Lack versiegelt das Holz und sorgt so dafür, dass Schmutz gar nicht erst in das Parkett eindringen kann, außerdem kann es problemlos auch nass gereinigt werden – handelsübliche Parkettreiniger enthalten meist Reinigung und Nachpflege in einem. Einzelne Kratzer lassen sich mit entsprechender Lackpflege kaschieren. Kleiner Abzug: Der Parkettboden verliert durch die Versiegelung seine natürlichen Eigenschaften.

  • Pflegeleicht & robust
  • Sehr hygienisch
  • Glanzgrad wählbar: matt, halbmatt, glänzend

Verlegearten von Parkett

VERKLEBTES PARKETT
GERÄUSCHARM & WARM

Bei dieser Variante wird der Parkettboden mit Parkettkleber direkt auf den Estrich geklebt. Eine hervorragende Trittschalldämmung und exzellente Wärmeübertragung bei Fußbodenheizung sind damit garantiert, denn der Kleber bringt diese Eigenschaften bereits mit. Von Vorteil ist außerdem die Möglichkeit der durchgehenden Verlegung des Parkettbodens. Übergangsschienen zwischen den Räumen kann man sich damit sparen.

SCHWIMMENDES PARKETT
SCHNELL VERLEGT & WIEDER AUSBAUBAR

Die schwimmende Verlegung von Parkettböden ist eine schnelle, saubere und einfache Alternative zur Verklebung. Denn einerseits ist das Parkett nach dem Verlegen sofort betretbar, andererseits kann es bei einem Auszug unbeschädigt entfernt und wiederverlegt werden. Da zwischen Estrich und Parkett allerdings immer eine Luftschicht bleibt, ist eine zusätzliche Trittschalldämmung notwendig. Zudem muss eine Feuchtigkeitssperre, z. B. eine PE-Folie, unter den Parkettboden gelegt werden.


Parkett-Formen

Parkettboden Landhausdiele

LANDHAUSDIELEN-PARKETT

Durchgehende Landhausdielen, massiv oder mehrschichtig aufgebaut, lassen dem Parkettboden seine Natürlichkeit und Maserung. Je breiter und länger die Dielen sind und je größer der Raum ist, umso eleganter und charmanter wirkt das Parkett.

Parkettboden Stabdiele

3-STAB-DIELEN-PARKETT

Im Gegensatz zur Landhausdiele besteht die 3-Stab-Diele nicht aus einem Stück Holz, sondern aus 3 schmalen Holzstäben. Typisch ist ihre versetzte Anordnung: Es entsteht ein verspielter, moderner Parkettboden-Look.


Das könnte Sie auch noch interessieren...

XXXLUTZ-VERLEGESERVICE

Wir bieten Services vom Ausmessen bis hin zur professionellen Verlegung. Mehr Infos finden Sie hier.

RATGEBER
FUSSBODENHEIZUNG

Sie haben eine Fußbodenheizung zuhause? Wir zeigen Ihnen, was Sie beim Bodenkauf beachten sollten.

BODENBELÄGE
IM VERGLEICH

Ob flexibler Laminat, robustes Vinyl oder hochwertiges Parkett, jeder Bodenbelag hat seine Eigenschaften und Vorteile.

WERT EINES ORIENTTEPPICHS

Was macht einen Perserteppich so wertvoll? Wir zeigen Ihnen die vier wichtigsten Faktoren, welche diese so unverwechselbar und wertvoll machen.