Gratis Postversand ab €25 Zustellung €39,90 Online bestellen in der Filiale abholen 30 Tage Rückgabe Schnelle Lieferung Kontaktcenter

DER SCHAUKELSTUHL – EIN KLASSIKER IM AUFSCHWUNG

Der Schaukelstuhl hat neuen Schwung bekommen! Verbinden damit viele noch nostalgische Gefühle und das Bild einer strickenden Großmutter, ist die Sitzgelegenheit auf Kufen heute wieder sehr beliebt. Die beruhigende Wirkung, die das Vor- und Zurückwippen hat, kommt eben nie aus der Mode. Wie bei einem Baby in der Wiege hat die gleichmäßige, sanfte Bewegung einen entspannenden, wenn nicht sogar einschläfernden Effekt. Außerdem trainiert das Schaukeln das Gleichgewichtsorgan und sorgt für eine positive Stimmung – damals wie heute. Traditionell wird für einen Schaukelstuhl Holz als Material verwendet. Besonders schmuck sind Exemplare mit gedrechselten Verzierungen. Ob in natürlichen Holzfarben gehalten oder weiß lackiert: In diesem zeitlosen Look passen Schaukelstühle perfekt zum gemütlich-klassischen Landhausstil. Richtig modern und geeignet für den skandinavischen Einrichtungslook sind hingegen gepolsterte Schaukelsessel. Die schlichte Form- und Farbgebung setzt auf reduzierte Leichtigkeit mit einem grazilen Untergestell aus Metall. Die Vielfalt ist jedoch groß, haben sich immerhin im Laufe der Zeit schon einige Designer am Schaukelstuhl versucht – von Thonet bis Eames.

Mehr erfahren über:

  1. Wie reinige ich meinen Schaukelsessel?
  2. Wie bekomme ich Flecken aus meinem Schaukelsessel?
  3. Wie pflegt und reinigt man Ledersofa?
  4. Wie pflegt und reinigt man Stoffsofa?
  5. Welche Stoffbezüge gibt es und worauf sollte man achten?
  6. Welche Lederarten gibt es?
  7. Was zeichnet Anilinleder aus?
  8. Welches Sofa bei Katze?

WARUM DER SCHAUKELSESSEL „ROCKT“

Wer eigentlich das Urmodell entworfen hat, gilt als umstritten, da der Schaukelstuhl im 17. Jahrhundert in mehreren Ländern relativ zeitgleich auftauchte. Im Rennen um die Erfinderehre sind die amerikanische Glaubensgemeinschaft der „Shaker“, Schweden und England, wo er ursprünglich als Gartenstuhl gedacht war. In Amerika erhielt der schwingende Stuhl jedenfalls besondere Symbolkraft: Sowohl Abraham Lincoln und John F. Kennedy schaukelten darin den Stress des Präsidentenamts weg. Vom Weißen Haus über die Südstaatenveranda bis hin zum Kamin ist der „rocking chair“ dort ein sehr beliebtes Sitzmöbel. Und auch bei uns ist das Wippen wieder hip – ob im Wohnzimmer, auf der Terrasse oder im Babyzimmer. Wer die Kufen nicht auf einen Teppich stellt, sollte übrigens bei einem empfindlichen Boden unbedingt Filzgleiter verwenden. Damit steht einer gemütlichen Leseecke nichts mehr im Wege …

GEMÜTLICHEN SCHAUKELSTUHL KAUFEN

Auch Sie können sich dem Charme eines Schaukelsessels nicht entziehen? Dann stöbern Sie im XXXLutz Onlineshop und lassen Sie sich von modernen sowie klassischen Modellen inspirieren. Jetzt Schaukelstuhl kaufen!