Schnelle Lieferung Kontaktcenter 30 Tage Rückgabe Zustellung €39,90 Gratis Postversand ab €25 Online bestellen in der Filiale abholen

Wertvolle Tipps für mehr Ergonomie am Arbeitsplatz

Am Arbeitsplatz können schon Kleinigkeiten darüber entscheiden, wie erfolgreich, gesund und gut gelaunt man durch den Arbeitsalltag geht, sitzt – und steht! Wir geben Ihnen wertvolle Tipps für mehr Ergonomie am Arbeitsplatz, zeigen Ihnen außerdem, wie man richtig sitzt und welche Bürostühle und Schreibtische sich für ergonomisches Sitzen besonders gut eignen.

Was ist Ergonomie am Arbeitsplatz?

Der Begriff Ergonomie stammt aus dem Griechischen und setzt sich aus den Wörtern ergon (Arbeit) und nomos (Gesetz) zusammen. Folglich bezeichnet Ergonomie am Arbeitsplatz die Lehre vom Arbeitsumfeld und dessen Einfluss auf den Menschen bzw. den Menschen beim Verrichten seiner Arbeit. Neben physischen Faktoren wie beispielsweise der Sitzhaltung am Schreibtisch spielen bei der Ergonomie am Arbeitsplatz auch Faktoren wie Licht, Temperatur oder Lärm eine wichtige Rolle. Das Beachten ergonomischer Faktoren ist deshalb so wichtig, weil sie für die körperliche und geistige Gesundheit des Menschen eine wesentliche Rolle spielen. Werden sie dauerhaft vernachlässigt, können nicht nur körperliche Beschwerden wie Verspannung, Nackenschmerzen und Rückenschmerzen auftreten, auch die allgemeine Zufriedenheit hängt unmittelbar damit zusammen.

Regeln des ergonomischen Sitzens

Tischhöhe 68–76 cm Sitzhöhe 42–52 cm maximale Höhe der obersten Zeile 10–15 cm 50–80 cm 35° 60° Arme und Beine im rechten Winkel Sitz- und Tischhöhe an den Körperbau anpassen Sitzfläche des Bürostuhls vollständig ausnutzen (nicht auf der azsvguhlkante sitzen) aufrecht sitzen und Rückenlehne ausnutzen Armlehne, Fußstützen und Handballenauflagen lockern Ihre Haltung, Schulter- und Nackenbereich

Wie sitzt man richtig?
6 Tipps für ergonomisches Sitzen

  1. Stellen Sie den Bürostuhl und den Schreibtisch so ein, dass Arme und Beine einen rechten Winkel zum Boden bilden.
  2. Nutzen Sie die Sitzfläche und Rückenlehne des Bürostuhls vollständig aus.
  3. Sitzen Sie aufrecht und lassen Sie Ihr Becken möglichst nicht nach hinten kippen.
  4. Versuchen Sie, immer wieder kleine Bewegungen und Positionswechsel einzubauen.
  5. Nutzen Sie Armlehnen, Handballenauflagen und Fußstützen, um den Körper zu entlasten.
  6. Machen Sie alle 50 Minuten eine Bildschirmpause und stehen Sie auf.

Dynamische Bürostühle für ergonomisches Sitzen

Kennen Sie Sitness? Sitness bezeichnet eine patentierte Bürostuhl-Technologie, bei der das Bürostuhlgestell und die Sitzfläche dynamisch miteinander verbunden sind, sodass man für mehr Ergonomie am Arbeitsplatz beim Sitzen unbewusst immer leicht in Bewegung bleibt. Dies führt zu einem völlig neuen Sitzgefühl, bei dem die Rückenmuskulatur permanent aktiviert, trainiert und aufgebaut wird.

  •   Trainiert den Rücken & stärkt die Wirbelsäule
  •   Entlastet die Bandscheiben
  •   Fördert die Durchblutung
  •   Erhöht die Konzentrationsfähigkeit
  •   Erhöht die Leistungsfähigkeit

Sitness (5)

Höhenverstellbare Schreibtische für Ergonomie am Arbeitsplatz

Warum immer sitzen, wenn’s im Stehen eigentlich viel gesünder ist? Für mehr Ergonomie am Arbeitsplatz müssen wir nicht stundenlang sitzen, um unsere Arbeitsaufträge zu erledigen! Neben dynamischen Bürostühlen für ergonomisches Sitzen gibt es längst auch elektromotorisch höhenverstellbare Schreibtische, sog. Steh-Sitz-Tische, die per Knopfdruck in Sekundenschnelle aus den Fängen des Bürostuhls befreien!

  •   Kurbelt den Kreislauf an
  •   Sorgt für mehr Energie
  •   Fördert die Konzentration
  •   Beugt Rückenschmerzen vor
  •   Begünstigt die Kommunikation

Höhenverstellbare Schreibtische (128)

Im einklang mit der Natur Wohnen