Schnelle Lieferung Kontaktcenter 30 Tage Rückgabe Zustellung €39,90 Gratis Postversand ab €25 Online bestellen in der Filiale abholen

Sommerdecken

Produkte

Sommerdecken für angenehme Sommernächte

Über 30 Grad, die Fenster weit geöffnet und es weht kein Lüftchen … Im Sommer sorgen weniger die Alpträume als die Temperaturen dafür, dass man schweißgebadet aufwacht. Abhilfe schafft eine Sommerdecke: Während man sich selbst damit für den nächsten Tag erholen kann, erbringt sie Höchstleistungen, indem sie die Wärme und Feuchtigkeit vom Körper wegtransportiert. Sommerbettdecken meistern diese Aufgabe zunächst, indem sie dünner und dadurch leichter sind. Vor allem Leichtdecken haben eine deutlich geringere Füllmenge. Manche Sommer-Steppdecken lassen einzelne Kammern sogar gänzlich frei. Steppungen sind nämlich eine weitere Möglichkeit, Wärme abzugeben. Viele Nähte und kleine Kammern verbessern die Luftzirkulation merklich. Vor allem aber kommt es bei Sommerdecken auf das Füllmaterial an. Die Königin unter den Sommerbettdecken ist daher die Seidendecke, die sogar bei starkem Schwitzen durch ihre kühlenden Eigenschaften Linderung bringt. Andererseits ist bei einer Sommerdecke Baumwolle ein beliebtes Füllmaterial, dessen Vorteile von Kleidung bestens bekannt sind. Jedoch gibt die Naturfaser Feuchtigkeit nicht so gut ab wie Synthetikfüllungen. Friert man sogar im Sommer schnell, ist eine Sommerbettdecke mit Daunenfüllung empfehlenswert. Wie bei der Füllung kommt bei einer Sommerdecke Baumwolle häufig auch als Obermaterial zum Einsatz. Hier sollte man vor allem darauf achten, dass es pflegeleicht und angenehm glatt ist. Ganz leicht erkennbar sind Sommerdecken übrigens am angegebenen Wärmegrad: Ein Wärmepunkt steht für sehr leichte, dünne und zwei Wärmepunkte für normale Sommerbettdecken.

Vorteile Sommerdecken:

  •   Atmungsaktiv & feuchtigkeitsregulierend
  •   Temperaturausgleichend bis kühlend
  •   Leichtes Gewicht
  •   Angenehme, pflegeleichte Materialien

Weiterführende Informationen:

  1. Sommerbettdecke waschen
  2. Sommerdaunendecke waschen
  3. Auf welche Waschsymbole muss ich achten?
  4. Daune, Naturhaar oder Faser: der Bettdecken-Ratgeber
  5. Das perfekte Set-up für Allergiker

Tipps für kühlen Schlafkomfort im Sommer

Damit unter der Sommerdecke kein Hitzestau entsteht, kommt es auch auf die richtige Bettwäsche an. Seersucker, Jersey und Satin, aber auch Damast-Bettwäsche eignen sich durch ihren kühlenden Effekt besonders gut. Wenn man die Bezüge kurz vor dem Zubettgehen luftdicht verpackt ins Gefrierfach legt, senkt das die Temperatur im Bett noch einmal um ein Vielfaches. Ein weiterer Tipp ist, nasse Handtücher oder Leintücher vor das geöffnete Fenster zu hängen. Doch schon untertags kann man einiges für angenehme Sommernächte tun, indem man das Aufheizen des Schlafzimmers verhindert. Verdunkelungsvorhänge oder Verdunkelungsrollos können zwar keine Außenjalousie ersetzen, schützen aber immerhin vor Sonneneinstrahlung und sind manchmal sogar mit einer Thermobeschichtung ausgestattet.

Jetzt online luftig-leichte Sommerdecke kaufen

Sie möchten eine Sommerdecke kaufen? Im XXXLutz Onlineshop ist dank unseres breiten Sortiments bestimmt das richtige Modell dabei: von dünnen Leichtdecken bis zu gesteppten Einziehdecken – ganz egal, ob Sie für Ihre Sommerdecke Baumwolle oder Seide bevorzugen.