Schnelle Lieferung Kontaktcenter 30 Tage Rückgabe Zustellung €39,90 Gratis Postversand ab €25 Online bestellen in der Filiale abholen

Teppicharten des Orients

Wer sich einen Orientteppich vorstellt, hat meist einen ganz bestimmten Stil vor Augen – blumige Ornamente treffen auf geometrische Formen. Ihre rote Grundfarbe wird von Mustern in Beige und Blau durchzogen. Doch Orientteppiche können auch ganz anders aussehen: Erfahren Sie hier mehr über die Arten von Perserteppichen als Ausdruck volkstümlicher, zeitgenössischer und höfischer Teppichkunst.

Perserteppich Arten

Volkstümlicher Orientteppich in rot blau weiß

Volkstümliche Teppichkunst

Am Anfang volkstümlicher Teppichkunst standen kalte Lehmböden, vor denen sich die Nomaden des Orients einst schützen mussten. Die Wolle der Schafe und Ziegen war dafür wie geschaffen. Zunächst wurde gefilzt, später wurde dann gesponnen und schließlich entstand die Knüpfkunst. Bis heute vereint die volkstümliche Teppichkunst alte Stammestraditionen, Erlebnisse und tiefe Emotionen in einfachen, symmetrischen Mustern und kräftigen Farben. In ihr verbindet sich Überliefertes aus der früheren Zeit mit dem heute – und mit der Landschaft, in der sie spielen.

Volkstümliche Orientteppiche (4)

Höfischer Orientteppich in Pastellfarben

Höfische Teppichkunst

Von Persien bis zum Mogulreich prägten große Dynastien die Geschichte der orientalischen Welt. Und hier wie dort gehörte die Teppichkunst zu den repräsentativen Statussymbolen der Herrscherhöfe. Hofmanufakturen entstanden, wo Teppiche von den Künstlern seiner Zeit entworfen wurden. Traditionelle Muster und Formen der Nomaden wurden weiter ausgereizt und mit Einflüssen aus der Kunst ergänzt. Es entstanden unendlich zarte und komplizierte Werke mit ganz eigener Formensprache. Über eine Million Knoten pro m² erlaubten die Darstellung feinster Details. Hochwertige Seidengarne, Gold- und Silberfäden wurden verwendet.

Höfische Orientteppiche (6)

Bunter Patchworkteppich

Zeitgenössische Teppichkunst

Das Bekenntnis zu Ursprünglichkeit, zum Echten und Zeitlosen hat längst Einzug in unsere Wohnräume gehalten. Denn nichts begeistert mehr als ein handgearbeitetes Unikat, das sich in alle Einrichtungsstile einfügt. In zeitgenössischer Teppichkunst werden all diese Ansprüche erfüllt. Denn nirgendwo sonst sind Tradition und Moderne so eng miteinander verwoben wie in heutigen Interpretationen traditioneller Orientteppiche. Hier trifft uraltes Knüpfhandwerk aus dem Orient auf moderne Farben und trendige Formsprachen – wodurch sich immer ein einzigartiger Mix aus Originalität und Zeitgeist ergibt.

Zeitgenössische Orientteppiche (3)

7 Tipps für die Teppichreinigung