Wohnen im Industrial Style

Großstadt-Vibes mit dem Industrial Loft Style

01_DE_CP0246_industrial-style.jpg

Großstadt-Vibes mit dem Industrial Loft Style

New York, London oder Berlin – dank seiner urbanen Coolness holt der Industrial Style das Flair der Metropolen in unsere vier Wände. Offene Grundrisse und ein Mobiliar mit herber Schönheit bestimmen den Wohntrend, der industriell-geprägtes Design stets mit Gemütlichkeit in Einklang zu bringen weiß. Die Inspiration stammt aus der Mitte des 20. Jahrhunderts, als alte Fabrikbauten und andere Produktionsstätten zu Apartments im Loft-Stil oder Ateliers umfunktioniert wurden. So tritt hier der Raum selbst als Hauptdarsteller in Erscheinung und gibt mit seiner Architektur samt unverputzt freiliegender Beton-Wände, sichtbarer Rohre etc. die rustikale Basis für den unkonventionellen Industriestil vor. Industrial-Möbel greifen diese Merkmale auf und kombinieren Materialien sowie Farben zu robusten Kreationen, die auf ausdrucksstarken Kontrast bedacht sind: Schwarzes Metall trifft dabei beispielsweise auf Recyclingholz, und Leder beziehungsweise Zement-Details ergänzen den Industriecharme raffiniert. Einfallsreich umfunktionierte Werkbänke, Spinde und Co. mit Vintage-Charakter begeistert mit nostalgischen Anklängen. Lust auf mehr Infos rund um den Industrial Style? Dann jetzt reinklicken und durch zahlreiche Ideen stöbern!
02_DE_CP0246_industrial-style.jpg

Statement Pieces für den Industrial-Look

Sogar ganz ohne Fabriketage lässt sich der toughe Stil daheim in Szene setzen: Für eine weitläufige Atmosphäre geht man es am besten locker an und präsentiert wenige, ausgewählte Stücke im Zimmer. Dabei können sich gern alte, gebrauchte Elemente mit neuen Design-Hinguckern abwechseln. Wer sich nun fragt: Welche Möbel eignen sich für den Industrial Style? Dem raten wir zur funktionalen Form und derbem Werkstoff. Eckige Metall-Rahmen erinnern an Stahl-Träger und Massivholz stellt diesem schroffen Natur-Chic gegenüber: So kreiert der Mix etwa angesagte Sessel, Tische oder Regale. Softere Reminiszenzen spielen gleichermaßen durch weiches, knautschiges Leder oder Sofabezüge mit profilierter Webstruktur eine Rolle. Originelle Licht-Accessoires mit großen Reflektoren oder puristisch gezeigten Lampen komplettieren die Industrial-Einrichtung mit Eigenart und Gemütlichkeit.
 
Industrial Statement Pieces

Entdecken Sie unsere Statement Pieces

Abschnitt überspringen
UVP: € 329,‒*
€ 159,
Kostenloser Versand
HOLZBILD  - Naturfarben/Weiß, LIFESTYLE, Holz/Metall (210/121/4cm)
ONLINE ONLY
Mehr GrößenMehr Größen verfügbar
UVP: € 119,‒*
€ 79,73
Kostenloser Versand
HÄNGELEUCHTE 20/120 cm  - Schwarz, Trend, Kunststoff/Metall (20/120cm) - NäveHÄNGELEUCHTE 20/120 cm  - Schwarz, Trend, Kunststoff/Metall (20/120cm) - Näve
AKTION %

WEINREGAL

Landscape
UVP: € 127,‒*
€ 85,09
Kostenloser Versand
WEINREGAL   - Schwarz/Akaziefarben, Trend, Holz/Metall (35/75/25cm) - LandscapeWEINREGAL   - Schwarz/Akaziefarben, Trend, Holz/Metall (35/75/25cm) - Landscape
AKTION %
Mehr FarbenMehr Farben verfügbar
€ 59,90
Kostenloser Versand
  • HÄNGELEUCHTE 18 cm  - Schwarz, Design, Metall (18cm) - Nordlux
  • HÄNGELEUCHTE 18 cm  - Messingfarben, Design, Metall (18cm) - Nordlux
HÄNGELEUCHTE 18 cm  - Schwarz, Design, Metall (18cm) - NordluxHÄNGELEUCHTE 18 cm  - Schwarz, Design, Metall (18cm) - Nordlux
ONLINE ONLY

Materialien im Industrial-Stil: manufactory draft

Welche Materialien und Farben beherrschen den Industrial Style? Ganz klar steht bei diesem Punkt eine ehrliche und ungeschönte Optik im Fokus. Ursprüngliche, kräftige Oberflächen schaffen das entsprechende „Hard-Work“-Feeling und Gebrauchsspuren, ob echt oder als Design-Effekte, betonen die souveräne Lässigkeit.
04_DE_CP0246_industrial-style.jpg
  • Metall ist ein absolutes Must-have: Stahl, Eisen, Alu sowie Kupfer überzeugen mit ihrem starken Auftritt – lackiert, beschichtet, mit Patina oder sogar in rostig-verbeulter Machart.
  • Alt-Holz bringt einen historischen Touch ins Interior ein und kommt oft rau, unbehandelt beziehungsweise mit Recycling-Charakter daher. Astlöcher, Kerben sowie Farbunterschiede sind in diesem Fall keine Makel, sondern verleihen vielmehr erst individuelle Ausstrahlung.
  • Beton, Schiefer und Backstein unterstreichen die industriell-unangepasste Umgebung und bereichern sowohl die Wandgestaltung des Wohntrends als auch das Einrichtungs- und Deko-Konzept als Blumentöpfe, Tischplatten oder Lampenschirme.
  • Weiche Komponenten sowie Leichtigkeit steuern Textilien und zum Beispiel Riffel-Glas bei. Grob gewebte aber dennoch anschmiegsame Baumwollstoffe, Sackleinen, Kord oder ausgesuchte Samt-Bezüge erzeugen einen originellen Kontrast zur kräftigen Möbel-Aufmachung.

So funktioniert der Urban Factory Style

Urban Factory Style
1) Industrial-Einrichtung zeigt Profil
Die Form ist beim Industrial Style klar umrissen und von markanten dunklen Linien dominiert. Statt Schnörkeln stehen ein praktisches Äußeres respektive geometrische Bauarten im Zentrum. Diese dürfen ruhig kantig und unperfekt auftreten oder wirken, als seien sie gerade aus dem Fertigungsprozess entnommen. Harte Übergänge bestimmen die Industrial-Möbel und geben dem Raum Kontur, indem sie ein raffiniertes Spannungsverhältnis von optischer Weite und eindringlichen Strukturen erzeugen. So sind Raumtrenner, Lichtquellen, Teppiche und Co. in einer Wohnung im Industrial Style unverzichtbar, um größere Bereiche zu untergliedern und eine harmonische Gesamtkomposition zu erzeugen.

2) Farben mit Charakter
Schwarz, Anthrazit und Grau bilden handfeste Rahmen in diesem expressiven Einrichtungsstil. Industrial-Flair verkörpern selbstverständlich ebenfalls metallische Varianten samt Schweißnähten und Schrauben. Urige Braunnuancen plus dunkles Holz mit ausgeprägter Maserung gehören zum typischen Erscheinungsbild – ferner Beige, Taupe, Schlamm- und Rosttöne. Tipp: Wenn Sie die Schattierungen im Kontrast zueinander kombinieren, bringt dies deren ausgefallenes Äußeres umso besser zur Geltung. Wer sich darüber hinaus intensive Akzente wünscht, liegt mit Details in sattem Ockergelb, Orange sowie Weinrot richtig. Petrolblau oder Smaragdgrün empfehlen sich als edle Ergänzung der Factory-Farbpalette.

3) Kreatives Upcycling
Von der Fabrikhalle in die vier Wände lautet das Motto beim Industriestil: Das heißt, die Möbelstücke dürfen gerne nach Werkbank, Truhe, Tonnen, Spinden oder Leitern aussehen und so die Arbeitsstätten-Manier quasi salonfähig machen. So muten im Industrial Style Kommoden wie umfunktionierte Lager-Kisten an oder Lampen erhalten durch entsprechende Gestelle einen zweckmäßigen Touch. Oft tragen spezifische Griffe, Beschläge sowie auffällige Nieten und Scharniere als Teil des Designs zum besonders einprägsamen Industrial-Look bei. Dekoration mit Zahnrädern, Felgen oder anderen wiederverwendeten Fundstücken macht das unorthodoxe Interieur komplett.
 

Wohn- und Esszimmer im Industrial-Stil

Im offenen Wohnbereich schafft ein großes Sofa Ordnung und setzt einen einladenden Orientierungspunkt im Raum. Als Bezug für die Couch empfehlen sich feinnarbiges Leder im Used-Dekor oder Webstoffe mit deutlicher Textur. Außerdem macht gegebenenfalls eine knautschig-legere Polsterung beziehungsweise eine retro Chesterfield-Steppung das Polstermöbel zum Hingucker im Industry-Wohnstil. Sessel mit geschwungener Sitzschale und eckigen Beinen aus lackiertem Holz oder Metall komplettieren die Relax-Area. Ein Sitzsack in Leinen-Optik unterstreicht genauso die lockere Gemütlichkeit, für die ein Patchwork- oder Vintage-Teppich die passende Grundlage liefert. Industriell beeinflusste Interior-Ideen von Labels wie DUTCHBONE oder LOMOCO bieten Ihnen dabei eine große Auswahl angesagter Optionen für einen Industrial Style ganz nach Ihrer Fasson.

Stahl-Kufen in dunklen Farben und rustikales Massivholz mit Baumkante sowie Unregelmäßigkeiten kreieren Key-Pieces für die Speisezimmer-Einrichtung mit Industrial-Charakter. Ein großer Esstisch – rund oder rechteckig – darf neben dem Übergang zur Küche ebenso wenig fehlen wie Stühle im unverkennbaren Materialien-Mix. Regal, Sideboard und Barmöbel erhalten durch auffallende Streben ihren „unbreakable“-Chic und erweitern zudem die Ausstattung um Stauraum für ein matt-schwarzes Steingut-Service, Leder-Platzsets oder geschliffene Kristallgläser samt Karaffe als glamouröser Kontrast. Das Geschirr-Repertoire unter anderem von CREATABLE oder NACHTMANN hält vielfältige Kreationen bereit.

Besonders strahlend präsentieren sich die Industriemöbel im Licht einer korrespondierenden Beleuchtung – über dem Tisch zieht ein extravagantes Highlight-Design mit Gitterschirm und Retro-Lampen die Blicke auf sich. Nostalgische Schreibtischleuchten oder Modelle, die an Flaschenzüge denken lassen, greifen ebenfalls Industrie-Merkmale auf und fungieren bei der Anrichte als Quelle für Helligkeit sowie Deko in einem. Zum Aufstellen sind ferner Tripot- und Scheinwerfer-Designs stets up to date. Darüber hinaus unterstützen große Wanduhren im Bahnhofsstil, Blechschilder oder Holz- beziehungsweise Metallbilder mit Stadt-Motiven den imposanten Eindruck.

Vintage Love: Schlafbereich mit Charisma

Industrial Style Bett Schlafzimmer
Industrial Style Kommode mit Spiegel
Dass er eine weiche Seite hat, beweist der Industrial Style vor allem im Schlafzimmer. Im Mittelpunkt steht dabei selbstverständlich der Ruheplatz: Ob Metall-, Balken- oder Boxspringbett, diese Möbelstücke beherrschen als Wow-Faktor das Ambiente. Leinen-Bettwäsche und eine Webpelz-Tagesdecke laden zum entspannten Einkuscheln ein. Als Vorhänge bezaubern desgleichen feine Linnen- oder Baumwollgewebe – opulentere Gemütlichkeit bringen dagegen schwere Samt- oder Kord-Stoffe hervor. Für ein stimmiges Gesamtbild sollte überdies die Frage: „Welche Wand- und Boden-Optik passt zum Industrial Style?“, berücksichtigt werden. Teppiche mit verwaschen wirkendem Orientmuster oder marmoriertem Dekor realisieren auf dem Dielenbelag wohnliche Akzente. Wer den Raum unverputzt erscheinen lassen möchte, erzielt mit einer Foto-Tapete  tolle Effekte – von Sichtbeton über Ziegel- und Mauerwerk bis hin zum Ausblick dank Skyline-Print.

Damit coole Outfits eine dem Einrichtungsstil entsprechende Industrial-Aufbewahrungslösung finden, eignen sich Schränke mit urbanen Aufdrucken oder mit Spind-Fronten. Markante Griffe oder Türaufhängungen verleihen Flächen in dezenten Farben wie Grau oder Taupe gleichermaßen Factory-Affinität. Im weitläufigen Industrial Loft Style sind darüber hinaus offene Kleiderständer eine adäquate Ergänzung – für Accessoires und Wäsche kommen Kommoden, die an Registerschränke erinnern sowie Bänke, Truhen oder Leder-Hocker mit Stauraum hinzu. Tipp: Aus einer eckigen Konsole sowie einem Theaterspiegel lässt sich im Nu ein raffinierter Schminktisch kombinieren, der zur freigeistigen Aufmachung harmoniert und als Kontrast zum schroffen Industrial-Look feminine Softness beisteuert.

Factory Lights: trendige Industrial Lampen

Die Strahlkraft der City für zu Hause

Beständig und robust unterstreichen diese Lichtspender den Industriecharme: Bei den Materialien steht vor allem Metall hoch im Kurs. Neben den technikaffinen Klassikern verbreiten Gold-, Messing- sowie Kupfer-Farben behagliche Stimmung. Käfigschirme, Scherenarme, Taue und Ketten zur Aufhängung heben den unerlässlichen Werkstatt-Charakter hervor. Räder und Laternen als Vorlagen, umwickelte Holz-Balken oder Stahl-Träger finden sich ebenso im Sortiment – etwa von MARAMA oder IT’S ABOUT ROMI.

Hänge- und Stehleuchten zeigen sich im Industrial Style sowohl imposant samt großer Schirme als auch minimalistisch mit Fassungen für freiliegende Glühbirnen. Bei Letzteren setzt man am besten Filament-Leuchtmittel in Vintage-Optik ein – so erhält die Arbeitsplatzbeleuchtung eine artifizielle Note. Also einfach Entwürfe, die an Pendel beziehungsweise Lote gemahnen, mit moderner LED-Technik in Edison-Birnen-Form kombinieren und den Industrial Style puristisch einrichten. 
Industrial Style Schrank mit Lampe

Weitere Inspiration, Tipps & Tricks…

Landhausstil Esstisch mit Stühlen

Industrial Style selbst gestalten

Durch die Vorliebe fürs Upcycling ist die Industrial-Einrichtung der optimale Kontext, um individuell kreativ zu werden. Erfinden Sie also ruhig einmal Ihr eigenes Design für DIY-Industrial-Möbel: So entsteht aus Brettern und Schraubzwingen eine einzigartige Wandgarderobe. Oder alte Weinkisten und Rollbretter verwandeln sich in Regale und Couchtische. Dekorative Beton-Accessoires lassen sich ebenfalls fantasievoll daheim basteln.

Für den Outdoor-Bereich eignen sich beispielsweise Paletten als loungiges Mobiliar, Blumenständer und mehr. Daraus entsteht im Zusammenklang mit Polstern, rostigen Feuerkörben, Glühbirnen-Lichterkette und Palmen ein cooler Rooftop-Garden als Chill-out-Area.
Ob dezente Eyecatcher mit Industriecharme, ein Raum-Konzept mit rauem Chic oder ein komplettes Makeover im Factory-Look – bei uns gibt es alles fürs Industrial Style Home online zu kaufen. Wer den Wohnstil besonders persönlich gestalten möchte, kann ihn etwa mit anderen Trends kombinieren: Geeignete Partner für einen solchen Mix sind unter anderem das avantgardistische Skandi-Ambiente, Mid-Century-Ideen oder ein elegant-luxuriöses Penthouse-Interior. Jetzt urbane Gemütlichkeit sowie weitere Inspiration rund ums Thema Wohnen entdecken und aktuelle Einrichtungs-Hits shoppen!
 

Die Social Media-Kanäle von XXXLutz

Facebook Icon
Instagram Icon
Pinterest Icon
Youtube Icon