Gratis Postversand ab €25 Zustellung €39,90 Online bestellen in der Filiale abholen 30 Tage Rückgabe Schnelle Lieferung Kontaktcenter

DIE WICHTIGSTEN FRAGEN ZU VISCOMATRATZEN

  1. Wie oft Viscomatratze wechseln?
  2. Wie reinigt man eine Viscomatratze?
  3. Wie oft Viscomatratze wenden?
  4. Wie finde ich die richtige Matratze?
  5. Was macht eine gute Matratze aus?
  6. Welche Matratze ist die beste?
  7. Welche Matratze für Bauchschläfer?
  8. Welche Matratze für Seitenschläfer?
  9. Welche Matratze für Rückenschläfer?
  10. Was kostet eine gute Matratze?
  11. Welcher Matratzen-Härtegrad ist der richtige?
  12. Was sagt das Raumgewicht über eine Viscomatratze?
  13. Was kann man gegen die Besucherritze tun?

WAS IST VISCOSCHAUM UND WELCHE VORTEILE HABEN VISCO-MATRATZEN?

Bereits vor über 20 Jahren von der NASA entwickelt, hat Viscoschaum eine etwas spezielle Vorgeschichte. Seine einzigartige druckentlastende Eigenschaft sollte nämlich dafür sorgen, Astronauten während der Beschleunigungsphase beim Start ins Weltall bestmöglich zu entlasten. Heute profitieren nicht mehr nur Überflieger, sondern vor allem Seitenschläfer, Menschen mit Durchblutungsstörungen (eingeschlafene Arme und Beine), Druckschmerzen, Verspannungen, Rückenproblemen oder anderen Beschwerden vom einzigartigen „Schwereloseffekt“ des Materials. Denn Visco-Matratzen reagieren auf Körperwärme und Körperdruck und passen sich der Körperform des Schläfers perfekt an; Muskulatur und Nerven werden dabei maximal geschont. Da sich Viscoschaum zudem an die Belastung „erinnert“ und bei Veränderung der Liegeposition immer erst zeitverzögert in die Ursprungsform zurückkehrt, wird er auch „Memory Foam“ (Gedächtnisschaum) genannt. Unruhigen Schläfern werden Visco-Matratzen daher jedoch nur sehr bedingt empfohlen, während Menschen mit orthopädischen Problemen durch das besonders ergonomische, druckreduzierte Liegen auf Visco-Matratzen optimal entlastet werden können. Da Wärme bei viscoelastischen Matratzen eine wichtige Rolle spielt, sind sie für leicht schwitzende Menschen ungeeignet. Die sollten eher zu Gelmatratzen greifen, die ohne thermische Abhängigkeit dieselben Eigenschaften aufweisen.

WORAUF SOLLTE MAN BEIM KAUF EINER VISCO-MATRATZE ACHTEN?

Ähnlich wie bei einer Kaltschaummatratze ist auch bei Visco-Matratzen das Raumgewicht (RG) ausschlaggebendes Kriterium für die Qualität der Matratze. Um eine Lebensdauer von rund 8 Jahren zu gewährleisten, nach deren Ablauf ein Matratzenwechsel ohnehin empfohlen wird, sollte es auch bei Visco-Matratzen zwischen 45 und 55 kg pro Kubikmeter liegen. Da man in reinen Viscoschaum außerdem zu stark einsinken würde, werden bei Viscoschaummatratzen in der Regel mehrere Materialien miteinander kombiniert. So kann der Matratzenkern etwa aus Taschenfedern oder Kaltschaum bestehen, während zwischen 3 und 9 cm hoher Viscoschaum die Matratze abschließt. Als Faustregel beim Matratzenkauf gilt: Je höher die Viscoschaum-Schicht, desto „schwereloser“ das Gefühl beim Liegen, desto schwieriger aber auch das Wechseln der Liegeposition. Der Matratzenkern sollte außerdem ein ähnliches Raumgewicht haben wie die Visco-Auflage und mindestens 10 cm hoch sein, ausreichend zu stützen.

DRUCKENTLASTENDE VISCO-MATRATZE ONLINE KAUFEN

Sie passen sich dem Körper perfekt an, vermeiden Druckstellen und speichern Wärme: Wer sich diese Eigenschaften von der Matratze wünscht, ist bei Viscoschaum genau richtig! Jetzt im XXXLutz Onlineshop hochwertige Visco-Matratze kaufen und ultimativen „Schwereloseffekt“ genießen!