Gratis Postversand ab €25 Zustellung €39,90 Online bestellen in der Filiale abholen 30 Tage Rückgabe Schnelle Lieferung

SCHMORTÖPFE ALS SPEZIALISTEN FÜR FLEISCHGERICHTE

Für besondere Gerichte muss man sich manchmal etwas mehr Zeit nehmen – so auch beim Schmoren. Bei dieser Kombination aus Braten und Dünsten, die auch Bräter perfekt beherrschen, werden Speisen langsam, fettarm und sehr schonend gegart. Das macht auch sie perfekt für Fleischgerichte, denn sie lässt auch sehnige Stücke mürbe werden. Da das Fleisch dabei im eigenen Saft dahinköchelt, muss nur wenig bis gar kein Fett hinzugegeben werden. Der natürliche Geschmack, die ursprünglichen Aromen sowie Nährstoffe und Vitamine bleiben erhalten. Das Resultat: äußerst schmackhafte und gesunde Gerichte. Woran man Schmortöpfe erkennt? An ihrer großen Bodenfläche, ihrem niedrigen Rand und ihrer Größe – diese Mischung macht sie perfekt für ganze Fleischstücke. Der Deckel hält die Wärme im Topfinneren, sodass der Schmorsaft nicht verdampft, sondern das Fleisch schön saftig werden lässt.

HERZHAFT KOCHEN MIT DEM SCHMORTOPF: SO GEHT’S

Schmortöpfe werden auch als Bratentopf bezeichnet, abgeleitet vom französischen cocotte. Dieser Begriff verrät, dass der Schmortopf traditionell für Hähnchen verwendet wurde. Doch nicht nur bei Geflügel beweisen Schmortöpfe ihre Kochkünste: Ob Rind, Schwein, Lamm oder Wild – es wird deftig und damit ideal für die kalte Jahreszeit. Das Fleisch wird zuerst scharf angebraten, dann kommt die Gemüsebeilage mit in den Schmortopf. Mit Wein oder Brühe wird alles abgelöscht, Deckel drauf und die Zeit erledigt bei kleiner Flamme den Rest. Sehr hitzebeständige Schmortöpfe dürfen in den Backofen, wo etwa auch Gratins wunderbar gelingen. Fisch, Eintöpfe, Gulasch und Rouladen sind ebenfalls tolle Rezepttipps für den Schmortopf.

TÖNERNER RÖMERTOPF FÜR BESONDERS GUTEN GESCHMACK

Ursprünglich wurden Bratentöpfe auf dem offenen Lagerfeuer, beispielsweise beim Campen, verwendet. Daher sind Schmortöpfe traditionell aus Gusseisen gefertigt, wobei moderne Exemplare vermehrt auf Edelstahl mit Email- oder Keramikbeschichtung setzen. Diese klassischen Topf-Materialien sorgen bei richtiger Pflege für eine besonders gleichmäßige Leitung und Abgabe der Wärme. Eine Spezialform ist der Römertopf aus Ton, der vor seinem Einsatz gewässert werden muss. Für welche Variante Sie sich auch entscheiden: Im XXXLutz Onlineshop finden Sie den geeigneten Schmortopf für Ihre Fleischgerichte. Jetzt aus einem großen Sortiment auswählen und einfach online kaufen!