Schnelle Lieferung Kontaktcenter 30 Tage Rückgabe Zustellung €39,90 Gratis Postversand ab €25 Online bestellen in der Filiale abholen
9 Produkte

Laminatboden – der unkomplizierte Preis-Hit für den Boden

Tarnen und Täuschen lautet das Motto, wenn es um leistbare Böden geht. Die preisgünstige Alternative zu Vinyl, dem Meister in dieser Disziplin, ist Laminat. Dieser Bodenbelag, der Ende der 1970er-Jahre in Schweden erfunden wurde, hat einen mehrschichtigen Aufbau: Es besteht aus einer HDF- bzw. MDF-Trägerplatte auf günstigem Holzwerkstoff, einer Dekorschicht und einer abriebfesten Schutzschicht aus Melaminharz. Je nach gewünschter Optik steht eine große Auswahl an Dekoren zur Auswahl. Und das Beste: Der schöne Look bleibt lange erhalten, denn Laminat ist lichtecht und strapazierfähig – wenn auch nicht so robust wie Vinyl. Insgesamt bieten Laminatböden einen guten Mix aus Widerstandsfähigkeit, Langlebigkeit und trendiger Optik zu einem günstigen Preis. Die Reinigung und Pflege ist ebenfalls unkompliziert. Die Kernkompetenz ist und bleibt aber die einfache Handhabe – denn Laminatboden zu verlegen gehört zu den Aufgaben, die Heimwerker auch selbst gut erledigen können. Viele gute Gründe, weshalb Laminatboden zu den beliebtesten Bodenbelägen der Welt zählt!

XXXLutz-Vorteile:

  •   XXXL-Auswahl an Dekoren
  •   Tolles Preis-Leistungsverhältnis
  •   Viele Nutzungsklassen für private und gewerbliche Nutzung
  •   Langlebig & pflegeleicht
  •   Auch von Hobbyheimwerkern einfach verlegbar

Welche Vorteile haben Laminatböden?

Laminatböden zeichnen sich vor allem durch ihre praktischen Eigenschaften aus: Sie haben eine hervorragende Abriebfestigkeit, je nach Nutzungsklasse gute bis hervorragende Strapazierwerte, sind pflegeleicht und können (sofern imprägniert) auch feucht gewischt werden. Bei starker Sonneneinstrahlung bilden sich bei hochwertigen Laminaten außerdem keine helleren oder dunkleren Stellen. Dadurch eignen sie sich sogar zum Verlegen in Wintergärten und sonnendurchfluteten Wohnzimmern. Entscheidet man sich für einen Laminatboden, sollte man unbedingt an die Trittschalldämmung denken, denn Laminat zählt zu den „lauten“ Bodenbelägen. Die Wärmedämmung zählt leider ebenfalls nicht zu den Stärken von Laminatböden, weshalb er recht fußkalt ist. Anders sieht es freilich bei einer Fußbodenheizung aus: Ein Laminatboden leitet Wärme gut und schnell. Bei einem Wasserschaden oder anderer Beschädigung steht allerdings der Austausch an, da man Laminat nicht wie Parkett einfach abschleifen kann.

Was verrät die Nutzungsklasse über den Laminatboden?

Laminat wird grundsätzlich in zwei Nutzungsklassen eingeteilt, nämlich in die private und in die gewerbliche Nutzung. Im privaten Wohnbereich werden die Nutzungsklassen 21 bis 23 empfohlen:

  •   NK 21: leichte Beanspruchung (z. B. Schlaf- und Gästezimmer)
  •   NK 22: normale Beanspruchung (z. B. Essbereiche und Wohnzimmer)
  •   NK 23: intensive Beanspruchung (z. B. Küche und Vorzimmer)

Für gewerbliche Nutzungen sind die Nutzungsklassen 31 bis 34 ideal – je nachdem, welcher Beanspruchung der Laminatboden tatsächlich standhalten muss:

  •   NK 31: leichte Beanspruchung (z. B. Konferenzräume)
  •   NK 32: normale Beanspruchung (z. B. Büros)
  •   NK 33: intensive Beanspruchung (z. B. Geschäftslokale)

Was gibt es bei Laminat noch zu beachten?

Die Qualität von Laminaten variiert bei der Fülle an Angeboten stark. Ein handfestes Kriterium, das beim Kauf neben einer hochwertigen Optik und einer guten Nutzungsklasse beachtet werden sollte, ist eine Laminat-Stärke von mindestens 7-8 mm. Denn je dicker der Laminatboden, desto besser seine Qualität und Stabilität. Außerdem lohnt es sich, einen Blick auf das Material der Trägerplatte zu werfen: HDF ist hochwertiger als MDF. Resistenz gegen Feuchtigkeit, die mit imprägnierten Paneel-Kanten gewährleistet wird, gibt Laminatböden einen weiteren Pluspunkt.

Beratertipp: Trittschalldämmung und PE-Folie nicht vergessen!

Trittschalldämmung und PE-Folie müssen im Gegensatz zum Parkett fast immer zusätzlich verlegt werden, da Laminate vor allem schwimmend auf den Boden kommen. Für echte Heimwerker ist Laminat verlegen aber ein Kinderspiel!

Online robustes Laminat kaufen

Laminat kaufen ist ganz einfach über den XXXLutz Onlineshop möglich: benötigte Menge Laminat inklusive sieben bis zehn Prozent Verschnitt, Trittschalldämmung (z. B. aus Kork) und PE-Folie in den Warenkorb, Bestellung abschicken, fertig! Ihr Boden wird Ihnen bis vor die Haustür geliefert und auf Wunsch durch unseren XXXLutz-Verlegeservice sogar professionell verlegt. All jene, die ihren Laminatboden lieber selber verlegen wollen, finden dazu im XXXLutz Onlineshop selbstverständlich auch das nötige Zubehör.