Postversand €4,90 Zustellung €34,90 Online bestellen in der Filiale abholen 30 Tage Rückgabe Trusted Shops geprüft
Kommode modern weiß und in Nussholz-Optik

KOMMODEN PRAKTISCHE HINGUCKER

Namensgebend für die beliebten Möbelstücke ist das französische Wörtchen commode, das so viel wie zweckmäßig bedeutet. Ob klassisch als Truhe mit Schubladen oder mit Türchen und Fächern – ihre Aufgabe als Stauraummöbel erfüllt die Kommode perfekt.

Kommoden sind aber noch viel mehr als nur Heimat von allerlei Alltagsgegenständen. Ihre Ablageflächen dienen als Bühne für hübsche Vasen und Bilder und auch die Kommode selbst kann stilvoller Eyecatcher sein – ob im verspielten Landhausstil oder im cleanen Hochglanz-Look. Vielfalt pur!

567 Produkte

KOMMODEN – SCHRÄNKE MIT TRADITION IN NEUEM GEWAND

Die Ursprünge von Kommoden reichen bis ins Mittealter zurück. Und bis heute haben sie nichts an Popularität verloren. Im Gegenteil – sie sind mittlerweile die Trendmöbel schlechthin. Denn ob der Vielfalt an Designs und Modellen ist wirklich für jeden Geschmack, jedes Budget und jeden Bedarf was dabei. Meistens sind Kommoden aus Massivholz oder kommen als Lookalikes daher. Dabei lässt die Auswahl an heimischen und exotischen Holzarten keine Wünsche offen. Mangoholz und Akazienholz, aber auch recyceltes Holz liegen dabei besonders im Trend. Auch Hochglanz-Fans oder Freunde verspielter Muster und zarter Formen werden genauso fündig wie jene, die knallige Farbakzente setzen oder einen Eyecatcher mit Retro-Flair in Wohn- oder Schlafzimmer platzieren möchten. Auch in Bad, Küche oder Flur leisten Kommoden beste Dienste: Sie überzeugen mit viel Stauraum und praktischen Ablageflächen. Ob letztere Platz für Schlüssel, Handschuhe & Co. bieten oder als Bühne für Bilder, Spiegel oder einfach Lieblings-Dinge dienen, ist ebenso Geschmackssache. Den kreativen Nutzungs-Ideen sind kaum Grenzen gesetzt.

KOMMODEN MIT IDEALEM MASS UND STIL

Während Küchenkommoden am besten mit tiefen Schubladen ausgestattet sein sollten, damit sie für Geschirr, Töpfe und Pfannen genügend Platz bieten, sollte man besonders in schmalen Fluren darauf achten, dass Kommoden nicht zu wuchtig sind. Vor allem nicht zu tief, damit sie nicht unnötig viel Raum einnehmen. Generell sollten sie natürlich zum Stil der Einrichtung passen und je nach Platzverhältnissen mit Bedacht ausgewählt werden. Denn falls Kommoden nicht als reine Eyecatcher angedacht sind, sollten sie sich harmonisch ins Wohn-Gesamtbild einfügen. Gut, dass sie nicht nur in den verschiedensten Stilen zu haben sind, sondern auch als Teil ganzer Möbelserien. Auch im Babyzimmer sind Kommoden unabdingbare Helfer. Denn mit passenden Aufsätzen und Auflagen werden diese im Handumdrehen zu Wickelkommoden. So kann es schon passieren, dass einen die Lieblings-Kommode ein Leben lang begleitet.